[Ort] Baronie Darowan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Ort] Baronie Darowan

Beitrag von Theresia Lankester am Mo Jul 25, 2016 8:01 pm

Baronie Darowan:





Beschreibung:

Von den Ufern des Immerruhsees bis in die entlegenden Gebirge von Rotkamm, welche übergehen in die Gebirgspässe von Totenwind reicht die Baronie Darowan, die benannt wurde nach dem Dorf, was an den Hängen der Berge als sich die Menschen von Sturmwind ausbreiteten gegründet hatte. Das langsam ansteigende Land ist durchzogen von Wäldern und bietet so wenig Raum für Landwirtschaft. Das dort gesiedelte Volk hat sich vor allem auf die Jagd spezialisiert, so wandern Sie durch die Wildreichen Wälder und den üpigen Tälern. In den Bergen – nahe der Burg – soll es bisher ungeschöpfte Kupfer- und Zinnadern geben, die wenig benutzt wurden. So weit Abseits der Hauptstraße, hat das Haus Lankester in den letzten Jahren keine Mühen gescheut und die heruntergekommene Straße sanieren lassen, sowie die Handelsplätze wieder instand gesetzt. So soll erst letzten Sommer die Straße mit Steinen versehen worden sein und die Wachtürme und Herbergen wieder aufgebaut worden sein, so dass der Weg von Darowan bis zum Herzen von Rotkamm reicht und man sich nicht länger vor Banditen fürchten muss.

Die Wahrburg, der Sitz des Hauses liegt erhöht an den Füßen des aufsteigenden Gebirges, unter dessen Schatten das Dorf Darowan ruht. Mit seinen etwa 500 Bewohnern ist es nicht mehr ein kleines Dorf, allerdings auch keine Stadt.
Als Marktplatz dient es dem kleinen Land als Zentrum der Wirtschaft und des Glaubens. So errichteten die Lankester vor etwa 10 Jahren dort eine Kapelle, die inzwischen das Herzstück des Dorfes wurde.



Übergriffe:

Bisher blieb es, ob der Lage größtenteils von Übergriffen verschont, doch gab es auch in Darowan bereits eine Attacke, als man eine in priesterliche Ornate gekleidete Robe auf einer Strohpuppe anzündete und es mit einer Drohung unterstrich!



Das Haus Lankester:



Das Haus Lankester ist eine jüngere Familie lordaeronischen Kirchenadels, welcher seit Ausbruch der Seuche zum Großteil im Exil in Sturmwind lebt. Die Lankesters sind der Tradition verschrieben und schon lange im konservativen Zweig der Kirche des Heiligen Lichts angesiedelt. Im Detail bedeutet das beispielsweise, dass die Lankesters körperliche Züchtigung (auch innerhalb der Familie) als normales Mittel ansehen um Ungehorsam oder auch sündiges Verhalten zu bestrafen und auch auszumerzen oder aber Reden über vergangenen Ruhm der Menschheit schwingen, über eine Zeit des Friedens und Wohlstand unter der Glorie des Lichtes. Das Verhältnis zu allen Rassen außer den Menschen ist angespannt. Zwerge, Gnome und Hochelfen werden auch nur wegen der langen Bekanntschaft toleriert, sollten es sich aber nicht anmaßen an das Licht zu glauben oder es gar zu wirken. Das Heilige Licht den Menschen und sonst niemandem. Von den anderen Völkern innerhalb der Allianz möchten die Lankesters wenig wissen.


Gesinnung: Rechtschaffen

Leitspruch des Hauses: "Ehret die Tugenden"

Weitere Informationen: http://diealdor.wikia.com/wiki/Haus_Lankester


Politik:


Das Haus Lankester sucht die alte Größe wiederherzustellen, als Loyal den Menschen gegenüber, und der Kirche des heiligen Lichtes treten sie für die alten Werte und Traditionen ein. Dem Königreich Sturmwind treu, streben sie aber auch die Instandsetzung ihrer alten Heimat, das verlorene Königreich Lordaeron an, und das Vernichten der Feinde von Krone und Volk.  So wundert es nicht, dass die Lankester bisher in den Kriegen der Allianz sowohl Truppen als auch Familienmitglieder stellten.

Einfluss und Ruf:

Das Haus Lankester rettete sich vor allem durch die enge Verbindung mit der heiligen Kirche vor der Bedeutungslosigkeit und des Untergangs. So war die Kirche der größte Fürsprecher wodurch die Familie Lankester zum Freiherren von Darowan erhoben wurde. So ist die Familie durchaus nicht untätig gewesen und besitzt in Darowan selbst inzwischen einen hoch angesehenen Ruf. Durch die Verbindung mit der Kirche ist die Familie Lankester durch ihren Titular gerade bei jenen Adeligen, die nahe der Kirche stehen, noch immer bekannt. In den Reihen der Kirche ist die Familie allgemein bekannt, als alt eingesessene und loyale Mitglieder.

Der Einfluss des Hauses beginnt sich langsam auszubreiten, als sie zurückkehrten in Sturmwind nach dem Tod des vorangegangenen Lords und den Antritt des Erbens, Lord Bernhold Lankester.

Korrekte Anrede:

Adelstitel des Hauses: Graf von Zollernried zu Lordaeron (Ein Ort nahe Stratholmes), Freiherr von Darowan zu Rotkamm (Eine Baronie in Rotkamm)
Kirchentitel: Hochwürden der heiligen Kirche.

Anrede: Die Familienmitglieder der Lankester werden unterschieden in Haupt - und Nebenlinie. So wird die Hauptlinie, dessen Stammhalter derzeit Lord Bernhold Lankester ist, mit Hochwürden betitelt und auch korrekt angesprochen. Die Nebenlinie wird mit den jeweils höchsten erreichten Titel angesprochen.

avatar
Theresia Lankester
Gildenleiter

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 25.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten