Das Regelwerk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Regelwerk

Beitrag von Arcados am So Aug 14, 2016 3:01 pm

Regeln zum Plot:


Spielleitung:

Der Plot „Feuer der Legion“ ist ein geleiteter Plot mit einer festen Spielleitung (SL), bestehend aus Astária/Leodera/Estalia und Arcados/Caverios/Vadric. Die SL bestimmt die Plotumgebung und auch die Reaktionen von für die Darstellung der Handlung erforderlichen NPCs und Gegnern, soweit diese nicht nach vorheriger Absprache durch ebenfalls an diesem Plot beteiligten Spielern dargestellt werden.

Das Wort der Spielleitung ist in diesem Plot Gesetz. Sie behält sich zudem vor, Personen von dem Plot auszuschließen.
Gründe hierfür können vorangegangene schlechte Erfahrungen mit entsprechenden Personen oder im Plot selbst auftretendes Verhalten sein (Cybermobbing, schwere Beleidigung, etc.).


Anmeldung:

Plotteilnehmer oder teilnehmende Gilden melden sich bitte bei der SL für diesen Plot an. Dies kann über das Forum oder durch einen kurzen Whisper ingame geschehen. Der Whisper hat den Vorteil, dass man dort auch bereits kurz absprechen kann, wie der Einstieg in den Plot erfolgt.
Diese Anmeldung dient der Übersicht über die Zahl der Teilnehmer und der notwendigen Koordination.


IC bleibt IC:

Wir legen sehr viel wert auf eine konzeptgetreue und konsequente Darstellung der Charaktere, welche frei von Verzerrungen durch sowohl positiven als auch negativen OoC-Einfluss ist. Wir gehen davon aus, dass die Spieler ihre Rollen so wie sie sind, bewusst gewählt haben und somit ein rein IC-gehaltenes Spiel gemäß dessen befürworten.

Darf also jemand, da er einen einfachen Soldaten ausspielt, nicht an der Besprechung von hochrangigen Offizieren teilnehmen und damit nicht alle verfügbaren Informationen erhalten dürfen oder zwei Charaktere aufgrund ihrer Konzepte aufeinanderprallen, dann erwarten wir, dass bei derart ausnahmslos die Situation bzw. die Charaktere im Spiel zu sehen sind und nicht die Spieler dahinter. Das gleiche gilt natürlich auch für die andere Seite.

Auch halten wir jegliche ooc-Beeinflussung durch Whisper oder Skype-/TS-Absprachen zu Konfliktspiel für dem Rollenspiel abträglich. Jeder Mitspieler soll für seinen Char ohne jegliche Beeinflussung von außen entscheiden.

OOC-motiviertes IC soll vermieden werden. Ist es einem Spieler aufgrund bestehender Streitigkeiten und Abneigungen nicht möglich, seinen Char zu spielen, da er gedanklich beständig bei Anwesenheit einer anderen Person mit diesem Konflikt befasst ist, empfehlen wir ihm, lieber auf eine Teilnahme zu verzichten, als das Rollenspiel sämtlicher Mitspieler damit zu belasten.

Sollte jemand merken, dass ein Spieler aus seiner Rolle fällt oder dass es einen Umstand gibt, welcher einem OOC wirklich Unmut bereitet und damit den Spaß an der Sache nimmt, bitten wir darum, sich bei der Plotleitung zwecks Klärung bzw. Vermittlung zu melden.
Realistisch und mit ehrlichem Rückblick auf mehrere Jahre Aldor betrachtet ist die Trennung in bestimmten Fällen nämlich nicht immer einfach. Und derart räumt man am besten sofort aus, bevor es zu größeren Problemen kommt.

Dennoch strebt bitte keine Diskussionen direkt während eines Events oder laufenden Rps an, sondern gewährt den entsprechenden Personen auch sich Zeit für Eure Anliegen oder Probleme nehmen zu können.


Authentizität und Konsequenz:

Wir bespielen in diesem Plot ein objektiv betrachtet recht grausames Szenario innerhalb einer vom Krieg gezeichneten Welt, welche sich (Sturmwind betreffend) gesellschaftlich am Hochmittelalter/der frühen Neuzeit bewegt. Krieg ist dreckig, Krieg ist unfair, Krieg ist kein Ponyhof.
Wir erwarten, dass man seinen Charakter in dieses Szenario einordnet und sich nicht allzu sehr von der verniedlichenden, bunten Comicwelt der WoW-Engine irritieren lässt.
Hiermit möchten wir vermeiden, dass ein Plot, der sich mit der Invasion der Legion befasst, zu sehr von einem “Kaffeekranz”- oder “Klassenfahrts”-Flair beeinflusst wird.
Manch einer mit viel Ploterfahrung wird an dieser Stelle wissen, was wir meinen.

Was die Konsequenz angeht, so sollte jedem Mitspieler bewusst sein, dass auf eine Aktion auch jederzeit eine Reaktion von Seiten der Mitspieler oder, durch die SL generiert, von der Umgebung stattfinden kann.
Diese Reaktionen können, je nach Aktion, sogar in einer Weise ausfallen, die der entsprechende Spieler vielleicht aufgrund einer falschen Einschätzung der Persönlichkeit anderer Chars oder der Gesamtsituation nicht nachvollziehen kann, ihm womöglich nicht gefallen wird oder gar letztlich – bei IC wirklich nicht hinnehmbaren Taten - zur Folge haben könnte, dass man sich fortan gegen eine IC-Zusammenarbeit entscheidet.

Selbstverständlich ist es nicht Ziel der Sache, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen oder gar nach Anstoßpunkten zu suchen. Doch möchten wir, dass die Mitspieler sich vor einer Handlung überlegen, welche Konsequenzen diese haben könnte, um mitten im RP ooc-Diskussionen zu vermeiden.
Retcons gestalten sich bei einem derart weit verzweigten Plot mit größerer Mitspieleranzahl ohnehin so gut wie unmöglich. Daher möchten wir diese von vornherein ausschließen.


Größe Engine =/= IC:
Die Welt wird von der Leitung als wesentlich größer angesehen, als sie in der Engine dargestellt ist.
Auch die Anzahl von vorhandenen Gebäuden, Burgen, Ländereien und ähnlichem ist so nicht an die Engine gebunden, wo ganze Städte aus drei Häusern und einem Gasthaus bestehen, sondern bietet die Möglichkeit einer weit realistischeren Weltsicht.

Auch eine gewisse Reisezeit bitten wir also bei dem Durchqueren von Gebieten zu beachten. Einmal abgesehen davon, ob dies in der gegebenen IC-Situation überhaupt möglich sein wird oder nicht, möchten wir es vermeiden, dass jemand zwischen den Gebieten hin- und herspringt, ohne jegliche Rücksicht auf Logik oder Konsequenz (19 Uhr – RP in Sturmwind; 20 Uhr - RP in Rotkamm; 20.30 Uhr – RP in Sturmwind).
Gerade bei ausgespielter Gegenseite sind urplötzlich aufploppende Verstärkungen einfach unfair.

Kampfevents unter Leitung:

Für Kampfevents benutzen wir, je nach Situation, entweder ein rundenbasiertes System mit Würfeln, welches sich ein wenig von dem simplen /w 20 abhebt, allerdings weit weniger komplex als ein PnP - System ist.

Bei zu großer Spieleranzahl werden wir allerdings von diesem System abweichen und eventuell zu Logikkämpfen oder einer zeitsparenderen Variante übergehen.


Rücksicht:

Im Umgang mit anderen Menschen und im gemeinsamen Miteinander ist Rücksicht unabdingbar. Und dies gilt auch für die Interaktion miteinander online. Andere Menschen haben andere Präferenzen, Wünsche, Abneigungen, auch was das Rollenspiel anbelangt und das ist auch gut so.

Für sämtliche Situationen gilt also stets: Nehmt Rücksicht auf Eure Mitspieler.

Gleiches wünschen wir uns natürlich auch als SL. Denn auch wir können mal wenig Zeit haben, zu müde sein, um noch lange Absprachen zu treffen oder bei einer Flut an Kampfemotes ein wenig Zeit benötigen, um ein Reaktionsemote zu verfassen.


Probleme und Kritik:

Wenn es Probleme, ganz gleich welcher Art gibt, so ist niemandem geholfen, wenn sich beim Kumpel, Gildenkollegen oder gar irgendwelchen Dritten beschwert wird, was zumeist ohnehin nur in Unmut und Lästerei ausartet.
Sollte irgendetwas im Verlauf des Plots nicht auf Einverständnis treffen oder Grund zur Klage bestehen, so wendet Euch bitte an die Leitung. Nur diese ist in der Lage, etwas an der betreffenden Situation zu ändern.
Wartet allerdings bitte auf eine günstige Gelegenheit, um Euer Anliegen vorzubringen. Mitten im Emotekampf wird kaum die Zeit vorhanden sein, sich Fragen und Problemen anzunehmen
avatar
Arcados
Admin

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 21.07.16
Ort : Am Orte des Geschehens

Benutzerprofil anzeigen http://die-klingen-tyrs.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten